6

FEHLER IM SYSTEM

Die ganze Welt besteht aus Systemen. Ein System ist nicht schlecht & nicht gut. Ein System ist neutral. Immer.

Es kommt immer darauf an, was du daraus machst. Entweder tauchst du voll in ein System ein oder du schwimmst mit und holst dir für dich das Beste heraus.

Doch manchmal ist das nicht so einfach, vor allem wenn wir selbst noch keine Entscheidungen treffen dürfen oder wenn uns ein System so stark vorgelebt wird, dass wir denken, dass es sonst gar nichts anderes gibt, als genau und exakt diese Lebensweise & Handlungen.

Weißt du, was sollst du denn auch anderes glauben, wenn die Erwachsenen sagen, dass das so ist – da bleibt dir nichts anderes übrig als zu vertrauen & zu glauben, dass das der Wahrheit entspricht.

Jeder Mensch kommt auf die Welt als Tabula Rasa – als ein weißes Blatt sozusagen. Ohne Glaubenssätze, ohne Wissen & ohne Muster – bis wir uns wieder erinnern.

Doch in dieser Zeit – ohne Erinnerung – sind wir in den ersten Jahren hier auf der Welt ‚abhängig‘ von der Außenwelt. Wir sind darauf angewiesen, dass jemand uns was zeigt, wie das hier alles auf der Welt funktioniert.

Manchmal fühlen wir uns dann aber später nicht mehr so wohl mit diesen Ansichten. Manchmal drängen wir uns trotzdem in diese Ansichten rein und fühlen uns nicht wohl und manchmal machen wir einfach das Gegenteil. Manchmal fühlen wir uns verloren und manchmal fühlen wir uns einfach anders.

Anders wie unser Umfeld oder anders wie wir es erklärt bzw. beigebracht bekommen haben.

Weißt du, dass ist aber voll ok. Denn du bist nicht allein. Es ist gut anders zu sein. Es ist gut, dass du nicht alles glaubst und es ist gut, wenn du auf deine innere Stimme hörst.

Manche Systeme sagen, dass es besser ist, nicht auf die innere Stimme zu hören – denn diese ist eine Fantasie. Manche Systeme sagen aber auch, dass du unbedingt darauf vertrauen sollst, weil genau dieses bringt dich weiter.

Weißt du, alle Erfahrungen die du bis jetzt gemacht hast, sind gut und jeder in deinem Umfeld und jeder der dir etwas mitgegeben hat auf deiner Reise hat das Beste getan und gemacht, was dieser konnte. Auch wenn es manchmal doof war oder vielleicht auch echt anstrengend und ungerecht.

So hat jeder Mensch seine eigenen Aufgaben zu meistern. Jeder von uns ist einzigartig, jeder von uns hat sooo viele individuelle Stärken und Gaben. Das geht ja dann gar nicht, dass dann ein System alles vorgibt, wie und was man zu tun hat.

Weißt du, worauf ich hinaus möchte?

Es ist vollkommen ok, Erfahrungen in Systemen zu machen. Sei es in der Familie, in der Schule, an der Universität, im staatlichen System, etc. etc.

Es ist auch sooo wichtig und es hilft & unterstützt uns.

Doch irgendwann kommt vielleicht der Moment, wo du alles in Fragen stellst. Vielleicht stellst du deine ganze Familie in Frage oder das ganze System auf der Welt?

Und irgendwann wirst du erkennen, dass  dich all das weiter und näher zu deiner inneren Stimme bringt. Denn du hast immer die Möglichkeit dir dein Leben so zu gestalten wie du es möchtest.

Vielleicht fügst du alles was dir gefällt mit verschiedenen Puzzleteilen zusammen und baust dir dein individuelles Leben auf. Vielleicht tauchst du voll und ganz in ein System ein, weil du es liebst und du dich sicher fühlst. Vielleicht nimmst du einfach dein Surfbrett und schwingst mit dem Flow der Wellen.

Weißt du, egal wie du dich entscheidest DU WIRST NIIIIEEE EIN FEHLER IM SYSTEM SEIN. Denn das gibt es nicht.

Vielleicht stoßt du manchmal auf Unverständnis oder vielleicht verstehen Andere dein Vorangehen nicht. Doch mach dir DEIN Leben wie es DIR gefällt – kein Anderer wird es für dich leben. DU bist IMMER & STÄNDIG mit dir zusammen.

Solltest du dann nicht das machen, WAS dich erfüllt und glücklich macht?

Was ist, wenn du die Möglichkeit hast IMMER AUF DEINE INTUITION ZU HÖREN & vor allem ihr immer zu VERTRAUEN?

Was ist wenn du so viel Sicherheit in dir hast, dass du deiner inneren Stimme blind vertraust?

Glaubst du dann noch immer, dass du ein FEHLER IM SYSTEM bist?